Naturbad Heilborn öffnet ab 8. Juni 2020

Neues Hygienekonzepz wurde bereits erstellt. Zugangsbeschränkung für maximal 350 Gäste.

Das Naturbad Heilborn wird am Montag, 8. Juni 2020, ab 9 Uhr seine Türen öffnen. Der Aufsichtsrat der Merziger Bäder GmbH hat einer Eröffnung sowie dem Hygienekonzept zugestimmt, so dass es auch im Sommer 2020 eine Freibadsaison im Naturbad Heilborn geben wird.

Eine Freibadsaison, wie sie die Besucher aus den Vorjahren kennen, wird es unter den aktuellen Umständen dennoch nicht geben, da der Betrieb des Naturbades Heilborn laut Rechtsverordnung der saarländischen Landesregierung nur auf der Grundlage eines Hygiene- und Sicherheitskonzepts, das besondere Schutzvorkehrungen beinhalten muss, zulässig ist.

„Ein solches Hygienekonzept wurde bereits erarbeitet und von der Ortspolizeibehörde genehmigt“, erklärt Geschäftsführer Martin Siemon. Zur Sicherstellung des Mindestabstandes muss insbesondere eine Begrenzung der Besucherzahlen vorgenommen werden. Wie Siemon erläutert, ist mit Blick auf Wasser- und Liegeflächen in Heilborn eine maximale Gästezahl von 350 Besuchern erlaubt. „Vor diesem Hintergrund wird es in diesem Jahr nur 200 Eintrittskarten an der Naturbadkasse geben und keine Mehrfach-, Saison- oder Familiensaisonkarten“. Ursprüngliche sollten alle Tickets nur Online verkauft werden, wir sind aber nun dem Wunsch einiger älterer Stammgäste nachgekommen, auch einen Ticketverkauf über die Tageskasse zu ermöglichen. Der Zutritt zum Warte- und Kassenbereich ist ausschließlich nur mit einer Mund- und Nasenbedeckung gestattet“, so Siemon weiter.

„Die Eintrittskarten werden zu den gleichen Preisen wie in den letzten Jahren verkauft, somit wird kein Zuschlag für die zusätzlichen Hygienemaßnahmen erhoben“, erklärt Martin siemon weiter. „Gleichzeitig werden auf der Internetseite (www.dasbadmerzig.de) 150 Online-Tickets verkauft. Das Online-Ticket-System ermöglicht, schon feste Tage zum Schwimmen im Voraus zu buchen und bietet den Gästen somit Planungssicherheit. Außerdem können dadurch lange Warteschlangen und somit Menschenansammlungen vor dem Eingangsbereich verhindert werden“, so Hoffeld weiter.

Zur Einhaltung der Regeln und zur Umsetzung der erforderlichen Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen wird das Personal im Naturbad deutlich erhöht, auch ein Sicherheitsdienst wird dauerhaft vor Ort sein.Leider muss aus Gründen des Infektionsschutzes der 3-Meter Sprungturm weiterhin geschlossen bleiben. Die Wasserrutsche und das 1-Meter Sprungbrett werden temporär geöffnet.

Unseren Vordruck zur Datenerhebung können Sie hier bereits ausdrucken und ausgefüllt mitbringen.

Mitteilungspflichtige-Informationen-Corona-Besucher-Naturbad