Wasserwelten

Seerosen im Naturbad Heilborn
Wasserwelt des Naturbads Heilborn

Wasserflächen


Die nutzbare Wasserfläche hat eine Größe von 1.050 m² mit einer Wassertemperatur von ≤ 23 °C. Das Becken beinhaltet sowohl den Schwimmer- als auch den Nichtschwimmerbereich. Ein besonderer Anziehungspunkt für die kleinen Gäste ist der eigene Kleinkinderbereich mit einem natürlich gestalteten Bachlauf. Im südlichen Bereich wird die Wasserfläche durch Stege abgegrenzt. Auf der anderen Seite befinden sich die Aquakultur und der Wassergarten, die für die biologische Wasseraufbereitung vorgesehen sind.
Der ständige Wasseraustausch zwischen Badeteich und Regenerationsteich fördert eine gleichmäßige Erwärmung des Wassers auch in den tieferen Bereichen des Sprungbeckens. Dennoch sollte eine Wassertemperatur über 23°C aus hygienischen Gründen nicht wesentlich überschritten werden.

BereichVolumen (m³)Fläche (m²)Wassertiefe
Schwimmer1304640bis 2,20 m Sprunggrube bis 4,30 m
Nichtschwimmer260260bis 1,35 m
Kleinkindbecken45150bis 30 cm

Wassergarten


Naturbäder sind als eine Art Ökosystem anzusehen, denn Pflanzen und Mikroorganismen verleihen dem Naturbad eine natürliche Selbstreinigungskraft. Dabei wird auf chemische Zusätze wie beispielsweise Chlor gänzlich verzichtet und stattdessen eine Reinigung durch gewässerökologische Prozesse gefördert.
Die Wasserpflanzen befinden sich nur im Regenerationsbereich. Sie durchwurzeln den Untergrund des Filters und halten ihn dadurch hydraulisch offen. Darüber hinaus leisten diese Pflanzen durch ihr Wachstum eine aktive Entnahme von Nährstoffen, wodurch das Wachstum von Algen eingeschränkt wird.

BereichFläche
Seerosenbecken160 m²
Nassfilter465 m²