Im Rahmen des IHK Branchenforums "Tourismus“ wurde dem Team vom BAD am 2. März 2009 das Qualitätssiegel „ServiceQualität Deutschland“ vom saarländischen Minister für Wirtschaft und Wissenschaft feierlich überreicht. DAS BAD gehört zu den ersten Unternehmen im Saarland, das diese Auszeichnung für sein hohes Qualitätsniveau erhält.
Das ursprünglich in der Schweiz entwickelte Qualitätsmanagementsystem wird vom Deutschen Tourismusverband gefördert und wurde bereits in vierzehn Bundesländern eingeführt. Das Interesse besteht darin, dass Qualitätsbewusstsein von Dienstleistungsunternehmen zu intensivieren, die Zusammenarbeit zwischen den Branchen zu fördern und durch eine verbesserte Servicementalität die touristische Attraktivität der Länder und Gemeinden zu steigern.
 
Seit Eröffnung der Freizeit-, Gesundheits- und Saunawelt in Merzig im Juli 2003 erfährt DAS BAD mit ca. 380.000 Besuchern im Jahr 2008 eine durchweg hohe Akzeptanz und ist als ein beliebtes Ausflugsziel weit über die Grenzen des Saarlandes hinaus bekannt.
Zum Erfolgskonzept vom BAD erklären die beiden Geschäftsführer Alexander Albrand und Daniel Barth, dass sich das Handeln stets an den Wünschen der Gäste orientiert.  Aus diesem Grund wurde DAS BAD bereits im April 2007 vom TÜV Saarland nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert.
Doch Ausruhen wollte sich das Team vom BAD noch lange nicht. „Ein wichtiges Element der Unternehmensphilosophie ist auch weiterhin die ständige Verbesserung unserer Angebote und Dienstleistungen“, verspricht Edith Linster, Qualitätscoach im BAD. Damit das auch der Realität entspricht, hat sich die Geschäftsleitung entschieden, an dem umfangreichen Prüfungsverfahren „ServiceQualität Deutschland“ teilzunehmen. Im Sommer 2008 wurden zwei Mitarbeiterinnen zum Qualitätscoach ausgebildet, die DAS BAD mit aktiver Unterstützung des gesamten Teams zur Zertifizierung mit dem Qualitätssiegel führen sollten.
 „Das Qualitätssiegel dient uns nicht nur als ein Aushängeschild für ein sehr kundenfreundliches Unternehmen, sondern ist auch ein Beweis für unser funktionierendes Dienstleistungsmanagement", weiß Edith Linster zu berichten.

Mit der Einführung des ServiceQualität-Managementsystems verfolgt DAS BAD das Ziel seinen Qualitätsstandard zu sichern und auszubauen, Schwachstellen zu erkennen und Fehlerquellen zu eliminieren. Viele Unternehmen berichten, dass nach Einführung eines Qualitätsmanagements sich sowohl die Kundenzufriedenheit verbessert hat, als auch die Abläufe im Unternehmen professioneller und effizienter gehandhabt werden. „Davon möchten wir ebenfalls profitieren“, bestätigt Alexander Albrand. In diesem Zusammenhang wurde als erste Maßnahme ein standardisierter Fragebogen zur Kundenzufriedenheit verfasst und ein Briefkasten für Kundenanregungen zentral im Foyer platziert. Alexander Albrand freut sich, dass bereits zahlreiche Gäste diese Möglichkeit für Ihre Anregungen genutzt haben.